Testspiel

FCL bodigt den FC Emmenbrücke mit 6:0

14. Juli 2022, 20:51 Uhr
Nach dem kurzzeitigen Tief in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison gegen Dynamo Kiew kann der FCL wieder einen Sieg verbuchen. Er schlägt den FC Emmenbrücke deutlich mit 6:0.
Pascal Schürpf traf im Testspiel gegen den FC Emmenbrücke als Erster.
© Keystone / Urs Flüeler

Den ersten Topf schiesst Pascal Schürpf nach 14 Minuten. Er trifft nach schöner Vorarbeit von Dejan Sorgic. Der Anschlusstreffer folgt dann in der 35. Minute durch Samuel Alabi. Der 22-Jährige wurde in den vergangenen zwei Jahren lange von Verletzungen geplagt. Seit seiner Ankunft in Luzern stand er gerade mal bei acht Pflichtspielen auf dem Feld.

Kurz vor der Pause fällt das 3:0 für den FC Luzern durch Dejan Sorgic. In der Pause wechselt Trainer Frick Schürpf und Ndiaye aus, Toggenburger und Rupp kommen ins Spiel. Christian Gentner erhöht in der 57. Minute den Spielstand auf 4:0 und kurze Zeit später, in der 62. Minute trifft dann auch Eigengewächs und Neuzugang Nando Toggenburger das erste Mal für die Leuchten. Toggenburger findet Gefallen am Toreschiessen und erhöht in der 68. Minute gar auf 6:0, das Schlussresultat.

Bisher war der FCL bei seinen Testspielen durchaus erfolgreich: Gegen Super-League-Aufsteiger Winterthur gewann er 2:1, den österreichischen Bundesligisten Altach besiegte er mit 1:0 und den Challenge-League-Vertreter Vaduz bodigte er gar 4:1. Bislang seine erste Testspiel-Niederlage fuhr er gegen Dynamo Kiew ein. Der FCL hatte mit 1:2 das Nachsehen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Juli 2022 20:48
aktualisiert: 14. Juli 2022 20:51
Anzeige