Spiel verschoben

FCL gegen St.Gallen ein Tag früher – das ist der Grund

28. Juli 2022, 16:23 Uhr
Das Auswärtsspiel des FC Luzern gegen den FC St.Gallen findet neu am 13. August statt am 14. August statt. Grund ist die Europa-League-Qualifikation des FC Zürich.
Die Luzerner dürfen sich wohl über ein weiteres TV-Spiel freuen. (Archiv)
© KEYSTONE/Ennio Leanza

Neu findet das Auswärtsspiel gegen St. Gallen am Samstag, 13. August, statt, wie der Club auf seiner Webseite schreibt. Anpfiff ist um 20.30 Uhr – PilatusToday und Radio Pilatus berichten live.

Grund, dass das Spiel neu angesetzt wurde, ist, dass der FC Zürich in der Champions-League-Qualifikation ausgeschieden ist. Der FCZ tritt im August in der Quali zur Europa League an, weshalb sein für den 13. August geplantes Derby gegen Winterthur um einen Tag verschoben wird, auf den 14. August.

SRF hätte das Spiel zwischen Winterthur und Zürich live übertragen. Wie es auf Anfrage beim Verein heisst, ist es also sehr wahrscheinlich, dass der FC Luzern einmal mehr im Fernsehen zu sehen ist.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. Juli 2022 15:31
aktualisiert: 28. Juli 2022 16:23
Anzeige