FCL zieht zur Saisonhälfte ein negatives Fazit

12. Juni 2015, 08:20 Uhr
FC Luzern
© www.fcl.ch

Die Verantwortlichen des FC Luzern ziehen ein negatives Fazit zur ersten Saisonhälfte. Gegen Lausanne spielte der FCL vorgestern in einem äusserst schlechten Super League Spiel 0:0 Unentschieden. Laut FCL-Präsident Mike Hauser passt dieses weitere Negativerlebnis zur aktuellen Saison. Die Winterpause komme nun zur rechten Zeit, um aus den Fehlern der Vorrunde zu lernen. Am 3. Januar startet der FC Luzern wieder mit dem Training. Am Wochenende vom 09. und 10. Februar bestreiten die Luzerner das erste Rückrundenspiel auswärts gegen YB.

FC Luzern mit magerer Bilanz zur Saisonhälfte

veröffentlicht: 3. Dezember 2012 05:49
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:20