FC Luzern

Pascal Schürpf fällt mit Muskelfaserriss aus

22. Oktober 2020, 11:39 Uhr
Pascal Schürpf fällt mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel aus.
© Keystone / Urs Flüeler
Noch vor der Pause musste sich FCL-Stürmer Pascal Schürpf vergangenen Sonntag gegen St.Gallen auswechseln lassen. Muskelfaserriss im Oberschenkel lautet die Diagnose. Wie der FCL auf seiner Webseite schreibt, fällt Schürpf sicher gegen YB am kommenden Sonntag aus.

Ob der Stürmer noch weitere Spiele verpasst, ist aktuell noch offen, schreibt der FCL in seinem Verletzungs-Update. Dies hänge von der Art des Risses und vom Heilungsverlauf ab. Ebenfalls wohl noch nicht dabei am Sonntag sind Aussenverteidiger Simon Grether (Schambeinentzündung) und Nachwuchshoffnung Tyron Owusu. Letzterer leidet an einer Entzündung der Peronealsehne, welche das Wadenbein mit dem Fuss verbindet und muss deswegen noch zuschauen. Grether hingegen ist zumindest bei einem Grossteil des Mannschaftstrainings schon wieder im Einsatz.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Oktober 2020 11:40
aktualisiert: 22. Oktober 2020 11:39