Anzeige
Transfer

Patrick Farkas als neuer Verteidiger für den FC Luzern

17. Juni 2021, 13:14 Uhr
Das Transferkarussell beim FCL dreht munter weiter. Nach dem Abgang von Stefan Knezevic hat der Cupsieger einen neuen Verteidiger verpflichtet. Er heisst Patrick Farkas, ist 28-jährig und kommt von RB Salzburg.
Patrick Farkas spielt künftig für den FC Luzern.
© FCL

Nach mehreren Abgängen kann der FC Luzern am Donnerstag eine Neuverpflichtung vermelden. Der FCL hat den österreichischen Aussenverteidiger Patrick Farkas unter Vertrag genommen, heisst es in einer Mitteilung. Der 28-Jährige wechselt für zwei Jahre in die Zentralschweiz.

In den letzten fünf Jahren stand der 1,79 Meter grosse rechte Abwehrspieler beim österreichischen Serienmeister Red Bull Salzburg unter Vertrag. In dieser Zeit konnte er sich über vier Meistertitel und drei Cupsiege freuen.

Schwierige Saison, Schlaganfall und Muskeln

In der abgelaufenen Saison kam Farkas jedoch nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Er brachte es in der Meisterschaft lediglich auf elf Teileinsätze. Allgemein blickt der Österreicher auf eine schwierige Zeit zurück. Er erlitt im Oktober 2019 einen Schlaganfall, über welchen er im vereinseigenen TV sehr offen spricht.

Freude an der Verpflichtung von Patrick Farkas dürften sicherlich die weiblichen FCL-Fans haben. In den sozialen Medien präsentiert der 28-Jährige gerne seinen durchtrainierten Körper:

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Juni 2021 13:01
aktualisiert: 17. Juni 2021 13:14