Super League

St. Gallen schlägt Luzern mit 4:1 – Neuzugang Chader trifft für den FCL

13. August 2022, 22:34 Uhr
Der FC Luzern ist mit einem Sieg und zwei Unentschieden gut in die neue Saison gestartet. Im Spiel gegen St. Gallen mussten die Luzerner allerdings auf Ndiaye und Burch verzichten – ersterer steht kurz vor einem Transfer und Burch ist krankheitshalber nicht im Kader aufgeführt. Und das spürte die Mannschaft: Ganze vier Mal musste FCL-Torhüter Müller hinter sich greifen. Nur der jüngste Neuzugang Sofyan Chader versenkte den Ball für den FCL im gegnerischen Tor.
Martin Frydek (links) gegen St. Gallens Patrick Sutter.
© KEYSTONE/Gian Ehrenzeller

zum gesamten Ticker

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. August 2022 20:21
aktualisiert: 13. August 2022 22:34
Anzeige