Anzeige
Schweizer Cup

Aarau – Sion als Prolog der Cup-Achtelfinals

10. Februar 2021, 05:51 Uhr
Die auf verschiedene Wochen verteilten Achtelfinals im Schweizer Cup beginnen am Mittwoch mit dem Duell zwischen dem FC Aarau und dem FC Sion.
Anto Grgic (links) ist der wohl beste Sittener Spieler der letzten Wochen
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

In der kompliziert gewordenen Planung des Schweizer Klubfussballs hat die Meisterschaft gegenüber dem Cup den Vorrang. Da noch sechs Super-League-Spiele nachgeholt werden müssen, verteilen sich die Achtelfinals im Cupwettbewerb auf mehrere Wochen.

Am Dienstag und am Mittwoch dieser Woche hätten ursprünglich alle acht Partien ausgetragen werden sollen. Jetzt findet also nur Aarau – Sion termingemäss statt. Lange Zeit stand auch Winterthur – Basel für diese Woche im Kalender. Aber das verschobene Challenge-League-Spiel Winterthur – GC bekam den Vorrang. GC wird auch nächste Woche noch nicht in den Cup eingreifen, denn die Zürcher sind in der Meisterschaft mit zwei Spielen im Rückstand.

Sion darf für den Match auf dem Brügglifeld als der klare Favorit angesehen werden. Dies nicht nur aufgrund der unterschiedlichen Ligazugehörigkeiten, sondern auch aufgrund des Abscheidens innerhalb der jeweiligen Ligen. Der FC Aarau ist im neuen Jahr – zwei Niederlagen und zuletzt ein 0:0 in Kriens - noch überhaupt nicht in die Gänge gekommen, nachdem er im alten Jahr zuletzt fünf Siege und ein Remis aneinandergereiht hatte.

Sion dagegen offenbarte unter Trainer Fabio Grosso unübersehbare Fortschritte. Davon zeugen die letzten Resultate: der 3:2-Sieg gegen St. Gallen und das 2:2 in Basel.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Februar 2021 04:35
aktualisiert: 10. Februar 2021 05:51