Anzeige
Challenge League

Aarau verliert Hoffnung auf Barrage-Platz

8. Mai 2021, 20:50 Uhr
Aaraus Filip Stojilkovic schoss ein Tor und konnte sich zuletzt trotzdem nicht freuen
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Mit einer 2:3-Niederlage in Schaffhausen büsst der FC Aarau die letzten realistischen Chancen auf den Barrage-Platz in der Challenge League ein.

Der Rückstand auf das zweitplatzierte Thun beträgt drei Runden vor Schluss sechs Punkte. Erster Verfolger der Berner Oberländer ist jetzt der in einer misslichen finanziellen Lage steckende FC Schaffhausen mit vier Punkten Rückstand.

Die Aarauer gingen in Schaffhausen zweimal in Führung, liessen aber zweimal den Ausgleich zu. Das Tor zur kompletten Wende erzielte in der 79. Minute Uran Bislimi. Unter den Schaffhauser Torschützen war abermals auch Rodrigo Pollero. Der Uruguayer, Torschützenleader der Challenge League, traf zum 18. Mal.

Telegramm und Rangliste

Schaffhausen - Aarau 3:2 (0:1). - 100 Zuschauer. - SR Piccolo. - Tore: 44. Stojilkovic 0:1. 48. Pollero 1:1. 53. Spadanuda 1:2. 54. Prtajin 2:2. 79. Bislimi 3:2. - Bemerkungen: 28. Lattenschuss Stojilkovic (Aarau).

Rangliste: 1. Grasshoppers 33/61 (56:39). 2. Thun 33/58 (53:42). 3. Schaffhausen 33/54 (56:43). 4. Aarau 33/52 (59:55). 5. Stade Lausanne-Ouchy 33/51 (50:38). 6. Winterthur 33/40 (47:46). 7. Wil 33/36 (39:45). 8. Kriens 33/35 (36:42). 9. Neuchâtel Xamax FCS 33/34 (33:54). 10. Chiasso 33/32 (30:55).

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Mai 2021 20:50
aktualisiert: 8. Mai 2021 20:50