Ausschreitungen nach Fussballkrawallen

11. Juni 2015, 16:56 Uhr

Die Fussballkrawalle mit Dutzenden Toten haben in Ägypten zu neuen Unruhen geführt.Es kam in mehreren Städten zu Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Dabei wurden mindestens zwei Menschen getötet und über 600 verletzt, meldete das ägyptische Staatsfernsehen. Die Demonstranten machen den regierenden Militärrat verantwortlich für die Fussball-Krawalle. Bei diesen waren vorgestern in einem Stadion in der Stadt Port Said über 70 Menschen getötet und Eintausend verletzt worden.

veröffentlicht: 3. Februar 2012 08:33
aktualisiert: 11. Juni 2015 16:56