Super League

Basel und Zürich weiter ohne Verlustpunkt

· Online seit 08.08.2021, 18:35 Uhr
Wie zu den zweiten ihrer letzten grossen Rivalität zwischen 2005 und 2009 dominieren der FC Basel und der FC Zürich die noch junge Super-League-Saison.
Anzeige

In den Sonntagsspielen der 3. Runde entliess der FCB Servette, den Vierten der letzten Saison, mit einem 5:1 aus dem St.-Jakob-Park, während sich Zürich in Luzern nach einem frühen Rückstand mit 3:1 durchsetzte.

Sowohl die Zürcher als auch die Basler werden ständig darauf schauen, was der Serienmeister YB macht. Und sie stellen fest, dass die Berner nach der 0:1-Niederlage vom Samstag in Sitten insgesamt bereits fünf Punkte abgegeben haben. Aber eben: Erst ein Zwölftel der Meisterschaft 2021/22 ist absolviert.

Im ersten Spiel vom Sonntag siegte Lugano daheim gegen St. Gallen 2:1. Für die Tessiner ist es der zweite Sieg in Folge, für die Ostschweizer die erste Niederlage.

Resultate und Rangliste

Die Resultate vom Sonntag: Lugano - St. Gallen 2:1 (2:0). Basel - Servette 5:1 (2:0). Luzern - Zürich 1:3 (1:2).

Rangliste: 1. Basel 3/9 (13:2). 2. Zürich 3/9 (8:2). 3. Lugano 3/6 (4:3). 4. St. Gallen 3/4 (5:5). 5. Young Boys 3/4 (4:4). 6. Grasshoppers 3/4 (3:3). 7. Servette 3/3 (3:8). 8. Sion 3/3 (3:8). 9. Luzern 3/1 (6:9). 10. Lausanne-Sport 3/0 (3:8).

veröffentlicht: 8. August 2021 18:35
aktualisiert: 8. August 2021 18:35
Quelle: sda

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch