China

Blerim Dzemaili kehrt China bereits wieder den Rücken

24. Oktober 2020, 07:37 Uhr
Blerim Dzemaili (links) im Juli 2018 am Flughafen in Kloten
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Der frühere Schweizer Internationale Blerim Dzemaili gibt trotz eines noch fast eineinhalb Jahre dauernden Vertrags seinen Abschied vom FC Shenzhen bekannt.

Der 34-jährige Mittelfeldspieler bestritt für den Klub aus der Millionenmetropole im Südosten Chinas wegen der Coronavirus-Pandemie kein einziges Pflichtspiel.« Die Dinge laufen nicht immer so, wie wir es wollen», so Dzemaili auf Instagram.

Der Zürcher hatte erst Ende Januar 2020 vom Serie-A-Klub Bologna - und als erster Schweizer Fussballer - nach China gewechselt. Der FC Shenzhen war für Dzemaili, der in 69 Länderspielen elf Tore erzielte, bereits der zehnte Verein in seiner Karriere. Ob und wo er seine Karriere fortsetzen wird, ist nicht bekannt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Oktober 2020 07:35
aktualisiert: 24. Oktober 2020 07:37