Schottland

Celtic muss ohne 14 Spieler und Trainerduo antreten

11. Januar 2021, 23:10 Uhr
Auch Albian Ajeti (re.) musste in die Quarantäne. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA AFP POOL/ANDY BUCHANAN / POOL
Celtic Glasgow muss im Heimspiel gegen Hibernian auf 14 Spieler der ersten Mannschaft verzichten, die sich coronabedingt isolieren müssen. Prompt reicht es nur zu einem 1:1.

Nach Angaben des schottischen Meisters war der französische Profi Christopher Jullien nach der Rückkehr aus einem Trainingslager in Dubai positiv auf das Coronavirus getestet worden. 13 weitere Spieler . darunter der Schweizer Albian Ajeti - sowie Trainer Neil Lennon und sein Assistent John Kennedy wurden als «enge Kontakte» von Jullien eingestuft und mussten sich deshalb vorsichtshalber in Quarantäne begeben.

Alle Betroffenen werden Celtic auch am Samstag im Auswärtsspiel bei Livingston fehlen. Die Grün-Weissen streben ihren zehnten Meistertitel in Folge an, weisen aber - bei drei Spielen weniger - bereits 21 Punkten Rückstand auf den Stadtrivalen Rangers auf.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Januar 2021 23:10
aktualisiert: 11. Januar 2021 23:10