Challenge League

Die Krienser holen im Brügglifeld einen Punkt

3. November 2020, 22:34 Uhr
Shkelzen Gashi traf gegen Kriens zweimal (Archivbild)
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Der SC Kriens stiehlt Aarau zwei Punkte. 2:2 lautet der Endstand nach einem ereignisreichen Match.

Gashi, der zweimalige Torschützenkönig der Super League, brachte die Aarauer mit seinen Toren in der 31. und 48. Minute nur zwischenzeitlich auf die Siegerstrasse. Nach einer Stunde gelang Enes Yesilcayir das 2:2. Wie schon beim 0:1 liessen sich die Aarauer nach einem Eckball überlisten.

Der FC Wil blieb nach seinen zwei Siegen zum Saisonstart gegen Aarau und Thun zum sechsten Mal sieglos. Beim 1:1 daheim gegen Schaffhausen sorgte Philipp Muntwiler in der 55. Minute für die Ostschweizer Führung. Eine Viertelstunde vor Schluss glichen die Gäste durch einen von Mirza Mujcic verwandelten Penalty aus.

Die ebenfalls ursprünglich für Dienstag terminierten Partien Chiasso - Neuchâtel Xamax und Winterthur - Lausanne-Ouchy mussten verschoben werden.

Telegramme und Tabelle:

Aarau - Kriens 2:2 (1:1). - 50 Zuschauer. - SR Gianforte. - Tore: 8. Berisha 0:1. 31. Gashi 1:1. 48. Gashi (Foulpenalty) 2:1. 60. Yesilcayir 2:2.

Wil- Schaffhausen 1:1 (0:0). - 50 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 55. Muntwiler 1:0. 76. Mujcic (Foulpenalty) 1:1.

1. Grasshoppers 8/16 (15:11). 2. Stade Lausanne-Ouchy 7/12 (13:8). 3. Schaffhausen 8/11 (17:13). 4. Thun 8/11 (10:11). 5. Aarau 8/11 (13:15). 6. Winterthur 5/10 (12:7). 7. Kriens 8/10 (14:14). 8. Neuchâtel Xamax FCS 6/9 (8:11). 9. Wil 8/9 (9:10). 10. Chiasso 6/1 (5:16).

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. November 2020 22:05
aktualisiert: 3. November 2020 22:34