Anzeige
Argentinien

Diego Maradonas Bruder Hugo gestorben

28. Dezember 2021, 19:23 Uhr
Etwas mehr als ein Jahr nach dem Tod des argentinischen Fussball-Stars Diego Maradona ist dessen Bruder Hugo nahe Neapel gestorben.
ARCHIV - Hugo Maradona (M), Bruder des verstorbenen Fußballspielers Diego Maradona, bereitet sich darauf vor, das zeremonielle Band zur offiziellen Wiedereröffnung Kunst- und Einkaufsstraße «Via San Gregorio Armeno» nach dem coronabedingten Lockdown durchzuschneiden. Etwas mehr als ein Jahr nach dem Tod des argentinischen Fußball-Stars Diego Maradona ist dessen Bruder Hugo Medienberichten zufolge nahe Neapel gestorben. Der Ex-Fußball-Profi habe in seinem Haus in Monte di Procida, westlich der süditalienischen Großstadt Neapel, einen Herzinfarkt erlitten, berichteten mehrere Medien am Dienstag. Er wurde demnach 52 Jahre alt. Foto: Fabio Sasso/LaPresse/AP/dpa
© Keystone/LaPresse/AP/Fabio Sasso

Der Ex-Fussball-Profi habe in seinem Haus in Monte di Procida, westlich der süditalienischen Grossstadt Neapel, einen Herzinfarkt erlitten, sagte Maradona-Anwalt Angelo Pisani am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur und bestätigte entsprechende Medienberichte. Hugo Maradona wurde demnach 52 Jahre alt. Der SSC Neapel sprach der Familie Maradona in einer Mitteilung sein Beileid aus.

Hugo kam wie Diego 1969 zur Welt

Hugo kam 1969 wie sein Bruder Diego in Argentinien zur Welt. Als Profi spielte er in mehreren internationalen Fussball-Ligen, allerdings mit weitaus weniger Erfolg als Diego. Nach seinem Karriere-Ende liess er sich nahe Neapel nieder. In der Küstenstadt war sein älterer Bruder Diego eine Legende, deren Konterfei ganze Hausfassaden zierte. Der SSC Neapel hatte mit ihm Ende der 1980er Jahre seine grössten Erfolge gefeiert. Nach dessen Tod am 25. November 2020 benannte die Stadt Neapel ihr Fussballstadion in Stadio Diego Armando Maradona um.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Dezember 2021 19:23
aktualisiert: 28. Dezember 2021 19:23