Lugano - Basel 2:1

Eine gute Halbzeit reicht dem FCB nicht

20. März 2021, 22:43 Uhr
Lugano (hier Jonathan Sabbatini/rechts) überspringt den FC Basel: 2:1-Sieg und Platz 3 in der Tabelle
© KEYSTONE/Ti-PRESS/Samuel Golay
Der Patient FC Basel ist doch noch nicht auf dem Weg der Besserung. Eine Woche nach dem Sieg gegen Luzern setzte es für den FCB die nächste Niederlage ab: 1:2 in Lugano - und das trotz Pausenführung.

Eine ansprechende Halbzeit reichte dem FC Basel nicht, um in Lugano die vierte Auswärtsniederlage in Folge zu verhindern. Er führte zur Pause dank dem Fehler von Luganos Keeper Noam Baumann und dem Kopfball von Liga-Topskorer Arthur Cabral 1:0, doch sackte die Leistung in den zweiten 45 Minuten weit in den ungenügenden Bereich ab. Dass der FCB erst in der Nachspielzeit zur einzigen Torchance der zweiten Halbzeit kam, ist Beweis für den enttäuschenden Auftritt.

So hatte Lugano in einer weitgehend unspektakulären Partie letztlich das besser Ende für sich. Auch die Tessiner zeigten eine schwache und eine ansprechende Halbzeit - aber sie schossen eben in ihrer guten Phase zwei Tore. Den Siegestreffer erzielte Mattia Bottani in der 76. Minute auf Vorarbeit des nach der Pause starken Sandi Lovric, dem nur eine Viertelstunde zuvor der Ausgleich gelungen war.

Somit überholten die zu Beginn äusserst vorsichtigen und defensiven Tessiner den FC Basel in der Tabelle und rückten in den 3. Platz vor. Und mit dem ersten Heimsieg nach zuletzt acht erfolglosen Versuchen im Cornaredo wendeten sie einen eigenen Negativrekord in der Super League in extremis ab.

Telegramm:

Lugano - Basel 2:1 (0:1)

SR Schnyder. - Tore: 22. Cabral (Corner Males) 0:1. 60. Lovric (Abubakar) 1:1. 76. Bottani (Lovric) 2:1.

Lugano: Baumann; Kecskes (46. Abubakar), Maric, Ziegler; Lavanchy, Custodio, Sabbatini, Lovric (93. Daprelà), Guerrero; Bottani (91. Gerndt); Ardaiz (82. Covilo).

Basel: Lindner; Widmer, Cömert, Klose, Petretta; Frei, Marchand (85. Palacios); Males (78. Zhegrova), Kasami, Kalulu (85. Hunziker); Cabral.

Bemerkungen: Lugano komplett, Basel ohne Abrashi, Hajdari, Isufi, Jorge, Padula, Pululu, Van Wolfswinkel, Von Moos und Xhaka (alle verletzt) sowie Stocker (nicht im Aufgebot). 64. Lindner lenkt Schuss von Lovric an die Latte. Verwarnungen: 2. Widmer (Foul). 3. Sabbatini (Foul). 15. Lovric (Foul). 71. Lavanchy (Foul).

Rangliste:

1. Young Boys 25/54 (44:21). 2. Servette 25/37 (30:31). 3. Lugano 26/36 (31:28). 4. Basel 26/36 (39:38). 5. Lausanne-Sport 26/34 (36:35). 6. Zürich 25/33 (36:34). 7. St. Gallen 26/32 (34:36). 8. Luzern 25/31 (44:42). 9. Sion 25/25 (29:39). 10. Vaduz 25/23 (22:41).

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. März 2021 22:43
aktualisiert: 20. März 2021 22:43