Fussball Super League

FC Luzern verliert 0:2 gegen Lugano

25. Juni 2020, 05:41 Uhr
Nach zwei späten Gegentoren hat der FC Luzern am Mittwochabend 0:2 gegen Lugano verloren. Für Trainer Fabio Celestini ist es die erste Niederlage mit dem FCL in einem Pflichtspiel. Ausgerechnet im Tessin, wo er selbst ein Jahr lang Trainer war.

Die FCL-Fans unter den 1'000 Zuschauerinnen und Zuschauern im "Cornaredo» sind alles andere als verwöhnt worden. Nicht nur wegen der ersten Niederlage nach fünf Siegen und einem Unentschieden, sondern auch wegen des starken Platzregens vor der Pause.

Was das Spiel betrifft, so haben die Luzerner das Kommando gleich zu Beginn übernommen. Und das, obwohl Routinier Pascal Schürpf wohl verletzungsbedingt kurzfristig ausfiel. Auf Action hofften die Fans bis zur Pause aber vergeblich. Der FCL wird nicht mit Toren belohnt. Es bleibt beim «Mittelfeld-Geplenkel», die erste Halbzeit ist trostlos.

Zwei späte Gegentore

Und auch «Petrus» hilft dem Spiel in der zweiten Halbzeit zunächst nicht in Schwung. Einen ersten gefährlichen Schuss durch Sandi Lovric kann FCL-Goalie Marius Müller abwenden. In der 80. Minute kommt Müller aber nicht schnell genug nach unten und Ákos Kecskés trifft zum 1:0. Die Luganesi werden immer stärker.

Acht Minuten später nutzt Sandi Lovrič seine Gelegenheit beim Freistoss und schiesst das 2:0. Und so gewinnt Lugano am Ende nicht unverdient.

Für den FCL geht es Schlag auf Schlag weiter: Am Samstag empfangen die Luzerner Servette. Anpfiff ist um 18.15 Uhr, den Liveticker findest du bei PilatusToday, die Live-Übertragung bei Radio Pilatus.

Resultate und Tabelle:

Dienstag: Thun - Young Boys 1:0 (0:0). - Mittwoch: Lugano - Luzern 2:0 (0:0). Neuchâtel Xamax FCS - Basel 1:2 (1:1). Sion - Servette 1:1 (1:1). - Donnerstag: St. Gallen - Zürich 20.30.

Rangliste: 1. St. Gallen 24/48 (53:32). 2. Young Boys 25/48 (49:34). 3. Basel 25/43 (51:27). 4. Servette 25/39 (40:25). 5. Luzern 25/34 (27:33). 6. Zürich 24/32 (30:48). 7. Lugano 25/30 (27:28). 8. Sion 25/24 (30:44). 9. Neuchâtel Xamax FCS 25/22 (28:41). 10. Thun 25/22 (25:48).

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. Juni 2020 20:14
aktualisiert: 25. Juni 2020 05:41