Oranje

Frank de Boer wird niederländischer Nationaltrainer

23. September 2020, 20:41 Uhr
Frank de Boer war zuletzt während anderthalb Jahren als Trainer des MLS-Klub Atlanta United tätig
© KEYSTONE/EPA/PETER POWELL
Frank de Boer ist der neue Bondscoach. Der frühere Abwehrspieler tritt als Trainer der niederländischen Nationalmannschaft die Nachfolge von Ronald Koeman an, der nun den FC Barcelona coacht.

Der 50-jährige De Boer hat sich mit dem Verband auf einen Zweijahresvertrag geeinigt. Die «Oranje» wird er erstmals am 7. Oktober im Länderspiel gegen Mexiko führen. Vier beziehungsweise sieben Tage später stehen in der Nations League die Partien in Bosnien-Herzegowina und in Italien im Programm.

Seine Trainer-Karriere im Spitzenfussball startete De Boer vor zwölf Jahren als Assistent in der Nationalmannschaft der Niederlande. Danach war er Chefcoach von Ajax Amsterdam, Inter Mailand, Crystal Palace und zuletzt während gut anderthalb Jahren in den USA beim MLS-Klub Atalanta United.

Als Spieler war De Boer ebenfalls für Ajax, mit dem er 1995 die Champions League gewann, den FC Barcelona, Galatasaray Istanbul und die Glasgow Rangers tätig. Er beendete 2005 seine Aktiv-Karriere.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. September 2020 20:05
aktualisiert: 23. September 2020 20:41