Anzeige
EM-Testspiele

Frankreich klarer Sieger gegen Schweizer Gegner Wales

2. Juni 2021, 23:15 Uhr
Trotz eines verschossenen Penaltys von Rückkehrer Karim Benzema (li.) hatten die Franzosen in Nizza viel Grund zum Jubeln
© KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
Frankreich gewinnt ein Testspiel im Hinblick auf die Euro gegen den ersten Schweizer EM-Gruppengegner Wales 3:0.

Der Weltmeister profitierte dabei auch von einem Platzverweis gegen den walisischen Verteidiger Neco Williams nach nur 25 Minuten wegen eines Handspiels auf der eigenen Torlinie. Der Rückkehrer Karim Benzema verschoss zwar den fälligen Penalty, die anderen Stürmerstars Kylian Mbappé (35.), Antoine Griezmann (48.) und Ousmane Dembélé (79.) sorgten aber dennoch für den standesgemässen Erfolg der Franzosen.

Deutschland tat sich gegen zähe Dänen schwer und musste sich in Innsbruck mit einem 1:1 unentschieden begnügen. Florian Neuhaus brachte das Team des scheidenden Bundestrainers Jogi Löw kurz nach der Pause in Führung, doch Yussuf Poulsen glich 20 Minuten vor Schluss aus. Löw verzichtete auf diverse Stammkräfte, dafür kamen die 2019 aussortierten Mats Hummels und Thomas Müller zu ihrem Comeback.

England setzte sich in Middlesbrough dank eines Treffers von Arsenals Bukayo Saka 1:0 gegen Österreich durch.

Die Niederlande schafften es in Portugal nicht, Schottland zu bezwingen, obwohl die Briten wegen eines Corona-Verdachtsfalls vorsichtshalber gleich auf sieben Spieler verzichteten. Immerhin glich Memphis Depay in der zweitletzten Minuten mit seinem zweiten Treffer noch zum 2:2 aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Juni 2021 23:20
aktualisiert: 2. Juni 2021 23:15