Super League

GC verliert auch zweites Heimspiel gegen Lugano

· Online seit 03.03.2022, 22:49 Uhr
Die Grasshoppers verlieren auch ihr zweites Heimspiel gegen Lugano nach dem Wiederaufstieg, diesmal mit 1:2. Zan Celar erzielt beide Tore der Tessiner.
Anzeige

Mehr als den halben Anteil frühen 1:0 hatte Mattia Bottani. Er eroberte den Ball im Aufbau, lief gegen das Tor, schaffte Platz und bediente Celar so, dass dieser gegen die ausgespielte Zürcher Defensive nur noch einzuschieben brauchte.

Die Grasshoppers benötigten fast eine halbe Stunde, um ins Spiel zu finden. In der Startphase präsentierten sich nur die Luganesi. Das Führungstor nach 17 Minute war insofern logisch. Das 2:0 fiel in der zweiten Halbzeit in einer Phase, in der GC nahe am Ausgleich zu sein schien. Kurz darauf gab Kaly Sène mit seinem neunten Saisontor in der Super League die Hoffnung auf einen Punktgewinn zurück. Aber eine reelle Chance für das 2:2 hatten die Zürcher nicht mehr.

In der Mannschaft von Trainer Giorgio Contini scheint die Euphorie nicht mehr so gross zu sein wie noch im Herbst. Auch auf die Fans hat sich die Begeisterung nicht übertragen. Den Match gegen Lugano verfolgten 3000 Zuschauer vor Ort. Vier der letzten acht Spiele gingen verloren. Den einzigen Sieg in dieser Zeit fuhr GC bei Lausanne-Sport, dem mittlerweile distanzierten Schlusslicht, ein.

Telegramm und Rangliste

Grasshoppers - Lugano 1:2 (0:1)

3039 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tore: 17. Celar (Bottani) 0:1. 71. Celar (Lovric) 0:2. 77. Sène (Lenjani) 1:2.

Grasshoppers: Moreira; Arigoni, Margreitter, Li; Jordão (46. Lenjani); Bolla (75. Da Silva), Kawabe (75. Morandi), Herc (86. Kacuri), Schmid; Bonatini (46. Momoh), Sène.

Lugano: Saipi; Daprelà, Maric, Ziegler; Lovric (82. Rüegg); Lavanchy, Custodio, Sabbatini, Facchinetti (86. Hajrizi); Celar, Bottani (73. Haile-Selassie).

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Abrashi (gesperrt) und Pusic (krank). Lugano ohne Amoura und Guidotti (beide verletzt). Verwarnungen: 56. Lenjani (Foul), 90. Maric (Spielverzögerung), 94. Celar (Spielverzögerung).

Rangliste: 1. Zürich 24/56 (57:30). 2. Young Boys 24/43 (55:30). 3. Basel 24/41 (52:31). 4. Lugano 24/39 (31:32). 5. Servette 24/32 (36:42). 6. St. Gallen 24/30 (41:46). 7. Sion 24/29 (32:43). 8. Grasshoppers 24/27 (38:37). 9. Luzern 24/18 (25:45). 10. Lausanne-Sport 24/12 (20:51).

veröffentlicht: 3. März 2022 22:49
aktualisiert: 3. März 2022 22:49
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch