Deutschland

Gladbachs Thuram für fünf Spiele gesperrt

21. Dezember 2020, 16:55 Uhr
Rote Karte mit Folgen: Gladbachs Marcus Thuram wird nach seiner Spuckattacke gegen Hoffenheim für mindestens fünf Spiele gesperrt
© KEYSTONE/AP/Marius Becker
Borussia Mönchengladbachs Stürmer Marcus Thuram muss nach der Spuckattacke gegen Hoffenheims Stefan Posch lange pausieren.

Das Sportgericht des DFB verurteilte den 23-jährigen Franzosen zu einer Sperre von sechs Spielen. Das sechste Spiel wird bis zum 21. Dezember 2021 zur Bewährung ausgesetzt.

Thuram soll zudem eine Busse von 40'000 Euro zahlen. Die Strafe gilt sowohl für die Meisterschaft als auch für den Cup. Trainer Marco Rose hatte zuvor angekündigt, der Verein und Thuram würden jede Strafe des DFB akzeptieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Dezember 2020 16:55
aktualisiert: 21. Dezember 2020 16:55