Deutschland

Hertha ausgeschieden, Mainz mit Mühe

11. September 2020, 22:50 Uhr
Miserabler Start in die neue Saison: Hertha-Coach Bruno Labbadia
© KEYSTONE/DPA/ANDREAS GORA
Für Hertha Berlin ist der DFB-Pokal bereits nach der 1. Runde wieder zu Ende.

Vor der corona-bedingten Minikulisse von 500 Zuschauern setzte sich das zweitklassige Eintracht Braunschweig in einem Schützenfest 5:4 durch - nicht zuletzt dank drei Toren von Martin Kobylanski.

Mainz vermied hingegen eine Blamage wie im letzten Jahr gegen Kaiserslautern mit einiger Mühe. Gegen Havelse aus der viertklassigen Regionalliga lagen die Rheinländer bis zur 57. Minute in Rückstand, ehe sie sich noch 5:1 durchsetzten. Der Schweizer Internationale Edimilson Fernandes stand nach seinem positiven Covid-19-Test nicht im Kader.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. September 2020 22:50
aktualisiert: 11. September 2020 22:50