Italien

Ibrahimovic führt Milan zum Derbysieg

17. Oktober 2020, 22:44 Uhr
Napoli-Trainer Gennaro Gattuso und Stürmer Victor Osimhen feiern den Sieg gegen Atalanta Bergamo
© KEYSTONE/AP/Alessandro Garofalo
Zlatan Ibrahimovic führt Milan mit einer frühen Doublette zum ersten Derbysieg seit über viereinhalb Jahren. Nach dem 2:1 gegen Stadtrivale Inter Mailand ist Milan nun alleiniger Leader der Serie A.

Die grosse Figur bei Milans erstem Derbysieg seit dem 31. Januar 2016 war Zlatan Ibrahimovic. Der 39-jährige Schwede avancierte mit dem 1:0, das er mittels Penalty-Nachschuss erzielte, zum ältesten Torschützen in einem Mailänder Derby. Bereits vier Minuten später, da waren erst 16 Minuten gespielt, erhöhte Ibrahimovic nach Vorarbeit von Rafael Leão aus kurzer Distanz auf 2:0. Für Inter konnte Romelu Lukaku nur noch verkürzen (29.).

Milan steht nach dem vierten Sieg im vierten Spiel alleine auf Platz 1. Die Mannschaft von Trainer Stefano Pioli hat damit in der neuen Saison dort weitergemacht, wo sie in der Post-Lockdown-Phase der letzten Spielzeit aufgehört hatte. Da war Milan in 12 Spielen ungeschlagen geblieben und hatte mit neun Siegen und drei Unentschieden das stärkste Team der Serie A gestellt.

Auch Napoli weist in der neuen Saison eine makellose Bilanz auf - allerdings nur sportlich. Trotz des 4:1 gegen den Champions-League-Teilnehmer Atalanta Bergamo hat Napoli nämlich vier Punkte Rückstand auf Milan, weil es vor zwei Wochen gegen Juventus Turin wegen Corona bedingten Fernbleibens forfait verlor und auch noch mit einem Punktabzug bestraft wurde. Auf dem Rasen aber hat sich Napoli nun in drei Spielen 9:0 Punkte und 12:1 Tore erspielt.

Gegen Atalanta, das zuvor alle drei Partien gewonnen hatte, sorgte Napoli mit vier Toren zwischen der 23. und 43. Minute noch vor der Pause für die Entscheidung. Zwei Treffer erzielte der Mexikaner Hirving Lozano, der schon beim 6:0 gegen Genoa zwei Mal erfolgreich gewesen war. Das vierte Tor schoss der Nigerianer Victor Osimhen, der im Sommer für rund 70 Millionen Euro von Lille zu Napoli gestossen war.

Telegramme:

Napoli - Atalanta Bergamo 4:1 (4:0). - Tore: 23. Lozano 1:0. 27. Lozano 2:0. 30. Politano 3:0. 43. Osimhen 4:0. 69. Lammers 4:1. - Bemerkung: Atalanta Bergamo ohne Freuler (Ersatz).

Inter Mailand - Milan 1:2 (1:2). - Tore: 12. Ibrahimovic (Foulpenalty/Nachschuss) 0:1. 16. Ibrahimovic 0:2. 29. Lukaku 1:2.

Sampdoria Genua - Lazio Rom 3:0 (2:0). - Tore: 32. Quagliarella 1:0. 41. Augello 2:0. 74. Damsgaard 3:0.

Crotone - Juventus Turin 1:1 (1:1). - Tore: 12. Simy (Foulpenalty) 1:0. 21. Morata 1:1. - Bemerkung: 60. Rote Karte gegen Chiesa (Juventus Turin).

Rangliste:

1. AC Milan 4/12 (9:1). 2. Atalanta Bergamo 4/9 (14:9). 3. Juventus Turin 4/8 (9:3). 4. Napoli 4/8 (12:4). 5. Sassuolo 3/7 (9:3). 6. Inter Mailand 4/7 (11:8). 7. Hellas Verona 3/6 (4:1). 8. Benevento 3/6 (6:7). 9. Sampdoria Genua 4/6 (7:7). 10. AS Roma 3/4 (3:5). 11. Lazio Rom 4/4 (4:8). 12. Genoa 2/3 (4:7). 13. Bologna 3/3 (4:4). 14. Fiorentina 3/3 (5:6). 15. Spezia 3/3 (3:7). 16. Parma 3/3 (2:6). 17. Cagliari 3/1 (3:8). 18. Crotone 4/1 (3:11). 19. Torino 2/0 (2:5). 20. Udinese 3/0 (0:4).

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Oktober 2020 22:45
aktualisiert: 17. Oktober 2020 22:44