Jetzt ist es offiziell: Rieder wechselt zu Stade Rennes | PilatusToday
Rekordtransfer

Jetzt ist es offiziell: Rieder wechselt zu Stade Rennes

31.08.2023, 09:23 Uhr
· Online seit 31.08.2023, 09:06 Uhr
YB-Mittelfeldspieler Fabian Rieder wechselt definitiv zum französischen Club Stade Rennes. Der 21-Jährige unterschreibt beim Ligue-1-Club einen Vierjahresvertrag.
Anzeige

Laut der «Berner Zeitung» liegt die Ablöse für den Schweizer Nationalspieler bei 15 Millionen Franken. Damit ist Rieder der Rekordtransfer des BSC Young Boys.

Fabian Rieder durchlief die Nachwuchsmannschaften der Young Boys und stand im Oktober 2020 erstmals für die erste Mannschaft auf dem Feld. Im Januar 2021 schloss Fabian Rieder unter Trainer Gerardo Seoane seinen ersten Profivertrag ab. Das Mittelfeld-Juwel bestritt 122 Partien für YB und kam dabei auf 15 Tore und 24 Assists. Er verlässt die Berner als zweifacher Meister und Cupsieger.

Bereit fürs Ausland

«Alles, wovon ich als kleiner Junge träumte, durfte ich mit YB erreichen», wird Rieder in einer Mitteilung des Clubs zitiert. Der 21-Jährige freut sich aber gleichzeitig auf die neue Herausforderung, wie er sagt: «Ich fühle mich bereit, in der Ligue 1 zu bestehen.»

Stade Rennes, bei dem einst Alex Frei und Gelson Fernandes spielten, beendete die vergangenen vier Saisons stets in den ersten sechs, zuletzt zweimal in Folge auf Platz 4. Dieser berechtigt für die Teilnahme an der Europa League. Ausserdem hat sich der Klub aus der Bretagne in den letzten Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Sprungbrett erarbeitet. Allein in diesem Sommer hat Stade Rennes Spieler für rund 140 Millionen Euro verkauft.

(raw/sda)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 31. August 2023 09:06
aktualisiert: 31. August 2023 09:23
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch