Lugano - Lausanne 3:1

Lugano nach Sieg gegen Lausanne punktgleich mit den Young Boys

20. März 2022, 18:30 Uhr
Lugano fährt gegen Lausanne-Sport den vierten Sieg aus den letzten fünf Spielen ein und zieht mit dem drittplatzierten YB gleich. Lausanne steht nach dem 1:3 im Tessin neun Spiele vor dem Abstieg.
Numa Lavanchy packt nach seinem 2:0 den imaginären Feldstecher aus – weil zwischen den Tessinern und Lausanne-Sport Welten liegen?
© KEYSTONE/TI-PRESS/Alessandro Crinari

Eine halbe Halbzeit lang hielt Lausanne-Sport den Spielstand in der Frühlingssonne der Südschweiz offen. 25 Minuten später mussten die seit November sieglosen Waadtländer froh sein, dass sie nicht um drei Längen zurücklagen. Mory Diaw parierte in der 42. Minute einen etwas umstrittenen Handspenalty von Zan Celar und verhinderte damit das 0:2, das kurz darauf doch noch vor dem Pausenpfiff fiel.

Der von Hellas Verona mit einer Kaufoption ausgeliehene Ex-FCZ-Captain Kevin Rüegg servierte Numa Lavanchy den zweiten Treffer in der Nachspielzeit mit einem formidablen Steilpass auf dem Silbertablett. Das 1:0 hatte Mattia Bottani per Abstauber erzielt, nachdem Armel Zohouri im Lausanner Spielaufbau einen fatalen Fehlpass produziert hatte.

Mit zunehmender Spieldauer schaltete Lugano einen Gang zurück. Vor allem deshalb kam Lausanne durch einen sehenswerten Volley von Zeki Amdouni zum Anschluss, aber fast postwendend stellte Ignacio Aliseda Luganos Zweitorevorsprung eine Viertelstunde vor Schluss wieder her.

Lugano - Lausanne-Sport 3:1 (2:0)

2225 Zuschauer. - SR Schärer. - Tore: 23. Bottani (Celar) 1:0. 45. Lavanchy (Rüegg) 2:0. 71. Amdouni (Alakouch) 2:1. 75. Aliseda (Valenzuela) 3:1.

Lugano: Saipi; Daprelà, Maric, Ziegler; Lavanchy, Lovric, Rüegg (86. Hajrizi), Valenzuela (78. Facchinetti); Sabbatini (67. Custodio), Bottani (78. Haile-Selassie); Celar (67. Aliseda).

Lausanne-Sport: Diaw; Zohouri, Monteiro, Husic; Trébel (92. Sow); Mahou, Kukuruzovic, Suzuki (46. Pollero), Poundjé (46. Alakouch); Sanches (66. Spielmann), Amdouni.

Bemerkungen: Lugano ohne Muci (gesperrt) und Guidotti (verletzt). Lausanne-Sport ohne Grippo, Ouattara, Koyalipou, Kapo, Koné, Thomas und Turkes (alle verletzt). 42. Diaw pariert Handspenalty von Celar. Verwarnungen: 24. Maric (Foul). 30. Poundjé (Foul). 61. Rüegg (Foul).

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Servette - Sion 2:1 (2:1). Grasshoppers - Basel 2:4 (2:2).

Rangliste: 1. Zürich 27/62 (61:34). 2. Basel 27/50 (60:33). 3. Young Boys 27/45 (60:36). 4. Lugano 27/45 (37:35). 5. Servette 27/38 (42:47). 6. St. Gallen 27/37 (48:49). 7. Sion 27/30 (34:49). 8. Grasshoppers 27/27 (42:46). 9. Luzern 27/22 (30:50). 10. Lausanne-Sport 27/13 (23:58).

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. März 2022 19:06
aktualisiert: 20. März 2022 19:06
Anzeige