England

Manchester United schafft grosse Wende – Remis im Spitzenspiel

29. November 2020, 22:36 Uhr
Edinson Cavani sorgte für den Sieg von Manchester United
© KEYSTONE/AP/Mike Hewitt
Manchester United schlägt dank einer überragenden zweiten Halbzeit in der Premier League das überraschende Southampton mit 3:2. Edinson Cavani ist mit zwei Toren und einer Vorlage der Matchwinner.

Der 33-jährige Uruguayer, der auf diese Saison hin zum englischen Rekordmeister gewechselt hatte, kam bisher nur spärlich zum Einsatz. In Southampton zeigte der Routinier nach seiner Einwechslung zur Pause beim Stand von 0:2 seinen Wert. Er lieferte den Assist zum Anschlusstreffer von Bruno Fernandes und erzielte die weiteren Tore mit dem Kopf selber - das siegbringende 3:2 in der 92. Minute. Es besiegelte die erste Niederlage von Southampton nach zuletzt sieben Partien mit fünf Siegen und zwei Remis.

Das Spitzenspiel zwischen Chelsea und Tottenham endete torlos. Im 1000. Spiel in der Ära von Besitzer Roman Abramowitsch tat sich Chelsea schwer, zu Torchancen zu kommen. Die beste entschärfte Tottenhams Goalie Hugo Lloris in der Schlussphase. Damit ergab das Trainerduell zwischen Frank Lampard und José Mourinho - zwei der prägendsten Persönlichkeiten unter Abramowitsch - eine Pattsituation. Mourinhos Tottenham bleibt zwei Punkte von Lampards Chelsea an der Tabellenspitze.

Arsenal liegt nach der dritten Heimniederlage in Folge acht Punkte hinter den Besten. Beim 1:2 gegen Wolverhampton sorgte der Portugiese Daniel Podence schon vor der Pause für den entscheidenden Treffer. Begonnen hatte die Partie mit einem Schreckmoment nach einer Viertelstunde: Der Mexikaner Raul Jimenez musste nach einem heftigen Zusammenstoss mit David Luiz zehn Minuten lang auf dem Feld behandelt und danach ins Spital überwiesen werden.

Resultate und Tabelle:

Southampton - Manchester United 2:3 (2:0). - Tore: 23. Bednarek 1:0. 33. Ward-Prowse 2:0. 60. Fernandes 2:1. 74. Cavani 2:2. 92. Cavani 2:3.

Chelsea - Tottenham 0:0

Arsenal - Wolverhampton 1:2 (1:2). - Tore: 27. Neto 0:1. 30. Gabriel 1:1. 42. Podence 1:2.- Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka (bis 80.).

Die weiteren Spiele der 9. Runde. Freitag: Crystal Palace - Newcastle United 0:2. - Samstag: Brighton & Hove Albion - Liverpool 1:1. Manchester City - Burnley 5:0. Everton - Leeds United 0:1. West Bromwich Albion - Sheffield United 1:0. - Montag: Leicester City - Fulham 18.30. West Ham United - Aston Villa 21.00.

1. Tottenham Hotspur 10/21 (21:9). 2. Liverpool 10/21 (22:17). 3. Chelsea 10/19 (22:10). 4. Leicester City 9/18 (18:12). 5. Southampton 10/17 (19:16). 6. Wolverhampton Wanderers 10/17 (11:11). 7. Manchester United 9/16 (16:16). 8. Everton 10/16 (19:17). 9. Aston Villa 8/15 (19:11). 10. Manchester City 9/15 (15:11). 11. West Ham United 9/14 (15:10). 12. Leeds United 10/14 (15:17). 13. Newcastle United 10/14 (12:15). 14. Arsenal 10/13 (10:12). 15. Crystal Palace 10/13 (12:15). 16. Brighton & Hove Albion 10/10 (14:16). 17. West Bromwich Albion 10/6 (7:18). 18. Burnley 9/5 (4:17). 19. Fulham 9/4 (9:18). 20. Sheffield United 10/1 (4:16).

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. November 2020 22:25
aktualisiert: 29. November 2020 22:36