Rücktritt

Marco Schneuwly kehrt zum FCL zurück

16. Juli 2020, 11:48 Uhr
Marco Schneuwly spielte drei Jahre beim FCL, jetzt gibt er seinen Rücktritt bekannt. (Archivbild)
Seit 15 Jahren steht Marco Schneuwly als Profifussballer auf dem Rasen. Nun gab er auf seinem Instagram-Account seinen Rücktritt bekannt. Jedoch nur als Spieler.

Mit den Worten «Das wars...» verabschiedet sich Schneuwly von seiner Profikarriere und bedankt sich bei seiner Familie für die unermüdliche Unterstützung.

Der Stürmer lief drei Saisons (2014-2017) für den FC Luzern auf. In dieser Zeit schoss er total 68 Tore und bereitete 20 Treffer vor für den FCL. Nach seinem Wechsel zu Sion für eine Saison, spielt Schneuwly seit 2018 in der Challenge League beim FC Aarau.

Schneuwly wird Talentmanager beim FCL

Neu wird der 35-jährige Berner den Posten als Talentmanager beim FC Luzern besetzen. Damit wird er Nachfolger von Claudio Lustenberger. Mit seiner immensen Erfahrung und prägenden Vergangenheit beim FC Luzern sei Marco Schneuwly bestens für die Aufgabe als Talentmanager vorbereitet und werde dieses Wissen und Know-how zukünftig den Talenten des FC Luzern als wichtiges Bindeglied der Abteilung Sport zur Verfügung stellen, schreibt der FC Luzern in einer Mitteilung.

«Ich freue mich enorm auf meine zukünftige Aufgabe beim FC Luzern und bedanke mich für das Vertrauen in meine Fähigkeiten», sagt Marco Schneuwly zu seiner Rückkehr nach Luzern. «Ich bin überzeugt davon, dank meinen Erfahrungen und meinem Wissen die hervorragende Arbeit im Nachwuchs des FC Luzern unterstützen zu können, um den eingeschlagenen Weg konsequent fortzuführen.»

Claudio Lustenberger bleibt dem FC Luzern als Cheftrainer der U14 erhalten und unterstützt den Trainerstaff der 1. Mannschaft.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 16. Juli 2020 09:11
aktualisiert: 16. Juli 2020 11:48