Frauen-Nationalteam

Nationalgoalie Thalmann positiv auf Corona

25. November 2020, 13:10 Uhr
Wird dem Schweizer Nationalteam im entscheidenden EM-Qualifikationsspiel in Belgien fehlen: Goalie Gaëlle Thalmann
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Die Vorbereitung des Schweizer Frauen-Nationalteams auf das letzte und entscheidende Spiel in der EM-Qualifikation wird durch einen Coronafall empfindlich gestört.

Torhüter Gaëlle Thalmann wurde sechs Tage vor der Partie in Leuven gegen Belgien positiv auf das Coronavirus getestet. Sie wurde im Team-Hotel umgehend isoliert.

Eine vorübergehend angeordnete Isolation für den Rest der Mannschaft wurde wieder aufgehoben, nachdem die weiteren Tests von Spielerinnen und Staff negativ ausgefallen waren.

Die Schweizerinnen brauchen am kommenden Dienstag in Belgien einen Punkt, um sich direkt für die EM-Endrunde 2022 zu qualifizieren. Verliert die Schweiz, muss sie die Barrage bestreiten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. November 2020 13:10
aktualisiert: 25. November 2020 13:10