Super League

Schalk verlässt Servette per sofort

25. März 2022, 16:17 Uhr
Servette verliert eine wichtige Teamstütze der letzten Jahre: Alex Schalk (29) verlässt die Genfer und wechselt per sofort in die japanische J-League zu Urawa Red Diamonds.
Auf dem Sprung nach Japan: Alex Schalk.
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER

Der niederländische Offensivspieler hat für Servette in den vergangenen dreieinhalb Jahren 110 Pflichtspiele bestritten. Dabei gelangen ihm 32 Treffer und 15 Torvorlagen. In dieser Saison brachte er es mit den Granats, mit denen er 2019 in die Super League aufgestiegen ist, in 21 Meisterschaftsspielen auf drei Tore.

Schalks Vertrag mit Servette wäre im Juni ausgelaufen. Über die Dauer seines Engagements in Japan wurde nichts bekannt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. März 2022 16:17
aktualisiert: 25. März 2022 16:17
Anzeige