Super League

Servette muss nicht in Quarantäne

22. Oktober 2020, 14:28 Uhr
Ausser Goalie Jérémy Frick (Bild) und Anthony Sauthier müssen keine weiteren Servette-Spieler in Quarantäne
© KEYSTONE/KEYSTONE POOL LPS/ERIC LAFARGUE
Trotz der beiden positiven Corona-Tests bei Goalie Jérémy Frick und Captain Anthony Sauthier muss die Super-League-Mannschaft von Servette nicht in Quarantäne.

Die Gesundheitsbehörden des Kantons Genf verzichteten darauf, eine solche anzuordnen, da die Hygiene- und Abstandsmassnahmen bei Servette seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Mai sehr strikt gehandhabt würden.

Das Team kann damit seine Aktivitäten wie gewohnt fortsetzen. Das am Sonntag geplante Meisterschaftsspiel gegen Sion wurde aber verschoben, da sich das Team der Walliser in Quarantäne befindet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Oktober 2020 14:30
aktualisiert: 22. Oktober 2020 14:28