Anzeige
Ausschreitungen

Shaqiri mit Lyon aus dem Cup ausgeschlossen

27. Dezember 2021, 18:02 Uhr
Nach den Zuschauerkrawallen im Cup zwischen dem Zweitligisten Paris FC und Lyon wurden beide Teams vom Wettbewerb ausgeschlossen.
Xherdan Shaqiris Lyon zahlt teuer für die Ausschreitungen in Paris
© KEYSTONE/AP/LAURENT CIPRIANI

Am 17. Dezember war es im Stadion Charléty von Paris FC kurz nach der Pause zu wüsten Szenen auf den Zuschauerrängen gekommen, wofür in erster Linie die angereisten Fans von Lyon verantwortlich gemacht wurden. Nach einem 50-minütigen Unterbruch wurde die Partie abgebrochen.

Olympique Lyon, das seit diesem Sommer den Schweizer Xherdan Shaqiri in seinen Reihen zählt, wurde zudem auf Bewährung von der nächsten Cup-Austragung ausgeschlossen. Und die Lyoner Anhänger dürfen bis Ende dieser Saison nicht mehr an die Auswärtsspiele reisen. Paris FC, dessen Sicherheitskonzept ungenügend war, darf die nächsten fünf Heimspiele nicht im eigenen Stadion bestreiten.

Vom Ausschluss der beiden Teams profitiert Nice mit dem Schweizer Internationalen Jordan Lotomba, das kampflos in den Achtelfinal vorstösst.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Dezember 2021 18:02
aktualisiert: 27. Dezember 2021 18:02