Deutschland

Torloses Remis als logische Konsequenz

12. April 2021, 22:32 Uhr
Hoffenheim und Bayer Leverkusen trennen sich zum Abschluss der 31. Bundesliga-Runde torlos. Das 0:0 ist das logische Ergebnis einer mehrheitlich ereignislosen Partie.
Gegen Hoffenheim half Leverkusen auch die erbetene Hilfe von oben nichts
© KEYSTONE/AP/Federico Gambarini

Dabei hätten beide Mannschaften einen Sieg gut gebrauchen können. Hoffenheim, das die vorangegangenen drei Spiele verloren hatte, hat sich mit nunmehr fünf Punkten Vorsprung auf das auf dem Barrageplatz liegende Bielefeld aus dem Kreis der Gefährdeten noch nicht verabschieden können.

Leverkusen muss nach dem Unentschieden auch die letzten Hoffnungen auf eine Champions-League-Teilnahme wohl endgültig begraben. Das nach der Entlassung des Niederländers Peter Bosz seit drei Wochen von Hannes Wolf geführte Team weist sechs Runden vor Schluss neun Punkte Rückstand auf die viertplatzierte Eintracht aus Frankfurt auf.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. April 2021 22:30
aktualisiert: 12. April 2021 22:32
Anzeige