Ukraine

Ukraines Verband sperrt Tymoschtschuk lebenslang

11. März 2022, 15:55 Uhr
Anatoli Tymoschtschuk, früherer Captain der ukrainischen Fussball-Nationalmannschaft, hat trotz Aufforderung darauf verzichtet, Russlands Krieg gegen die Ukraine zu verurteilen.
Anatoli Tymoschtschuk, hier zu seiner Zeit beim FC Bayern
© KEYSTONE/AP dapd/UWE LEIN

Der ukrainische Verband hat nun den 42-jährigen Tymoschtschuk lebenslang für sämtliche Tätigkeiten im heimischen Fussball gesperrt.

Tymoschtschuk habe weder eine öffentliche Erklärung zum Krieg abgegeben noch seine Arbeit als Assistenztrainer im russischen Klub Zenit St. Petersburg beendet, liess der Verband verlauten.

Tymoschtschuk, der als Mittelfeldspieler unter anderem vier Jahre lang für Bayern München spielte, ist mit 144 Länderspielen deutlich vor Andrej Schewtschenko der Rekordinternationale der Ukraine. Ihm werden alle in der Ukraine errungenen sportlichen Titel aberkannt. Ebenso wird er aus allen nationalen Registern entfernt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. März 2022 15:55
aktualisiert: 11. März 2022 15:55
Anzeige