Anzeige
EM-Stimmung in Baku?

Unser Reporter findet nur die F1-Boxengasse und eine Boy-Band

10. Juni 2021, 16:07 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Pilatus Today

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft startet am Samstag in der Hauptstadt Aserbaidschans in ihr EM-Abenteuer gegen Wales. Unser EM-Reporter macht sich auf die Suche nach der EM-Stimmung in der Stadt am Kaspischen Meer.

Fährt man vom Flughafen in Baku in Richtung Stadtzentrum, kommt man am Baku Olympiastadion vorbei – ein eindrücklicher Bau mit Platz für fast 70‘000 Sport-Fans. Als grosser Fussball-Fan kommt bei diesem Anblick die EM-Vorfreude in mir hoch. Die Nati wird hier in der Gruppenphase gegen Wales und die Türkei spielen. Doch wegen der Corona-Pandemie wird das Stadion während der EM bloss zur Hälfte gefüllt.

Kurz nach dem Stadion unterquert man eine Autobahnbrücke. Sie ist geschmückt mit dem EM-Logo. Man könnte also den Eindruck erhalten, Baku ist in EM-Stimmung. Doch der erste Eindruck täuscht. In der Stadt ist nichts von der Fussball-EM zu spüren. Auch die Bevölkerung scheint sich nur bedingt für den Anlass in ihrem Land zu interessieren.

Formel 1, Lebensfreude und Gesang

Mein Kellner im Restaurant, ein grosser Fussball-Fan notabene, hatte keine Ahnung, dass am Samstag die Schweizer Nati in Baku spielt. Viel sichtbarer ist nach wie vor der Formel-1-Zirkus, der am letzten Wochenende in der Stadt seine Zelte aufgeschlagen hatte. Es wird sich zeigen, ob die Schweizer Fans, die heute in Baku landen, etwas EM-Stimmung im Gepäck haben.

Obwohl es sehr schwer ist mit Einheimischen in Kontakt zu treten – zum einen ist die sprachliche Barriere gross, zum andern spürt man eine grosse Zurückhaltung gegenüber ausländischen Medien – ist die Lebensfreude und die Freude am Genuss der Aserbaidschaner spürbar. Die vielen Restaurants in der Stadt sind auch unter der Woche sehr gut besucht und an der Promenade am Kaspischen Meer singen ein paar junge Männer zusammen aserbaidschanische Lieder:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Pilatus Today

Wie sieht es in der Schweiz aus?

In Baku ist derzeit also noch keine EM-Euphorie zu spüren. Doch wie sieht es in der Schweiz aus? Können es die Leute kaum erwarten, bis die Europameisterschaft endlich angepfiffen wird oder interessiert das Turnier hier kaum jemanden? Wir haben uns in Zug umgehört:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele1/Pilatus Today

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. Juni 2021 13:38
aktualisiert: 10. Juni 2021 16:07