Champions League

Verratti fehlt PSG gegen Bayern wegen Coronavirus

2. April 2021, 20:05 Uhr
Für Marco Verratti hat der Abstecher zum italienischen Nationalteam negative Konsequenzen
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Marco Verratti verpasst am Mittwoch wegen eines positiven Corona-Tests das Viertelfinal-Hinspiel mit Paris Saint-Germain in der Champions League bei Bayern München.

Der 28-jährige Mittelfeldspieler wurde nach den Länderspielen mit Italiens Nationalteam positiv getestet auf Covid-19 getestet und muss sich für mindestens sieben Tage isolieren.

Bei Paris Saint-Germain gehen sie davon aus, dass Verratti im Rückspiel am 13. April wieder zur Verfügung steht. Der Italiener war in diesem Jahr schon einmal positiv getestet worden. Zwischen Januar und Februar hatte er zwei Ligaspiele verpasst.

Verratti gehört bei PSG zu den Leistungsträgern. Mit Leandro Paredes fehlt am Mittwoch aufgrund einer Sperre ein zweiter Stammspieler in der Pariser Zentrale, Danilo Pereira ist ausserdem fraglich. Bayern München muss derweil ohne Torgarant Robert Lewandowski auskommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. April 2021 20:05
aktualisiert: 2. April 2021 20:05