Luzern - Sion 1:1

Walkers Debüt halb gelungen, halb misslungen

21. März 2021, 18:22 Uhr
Duell in luftiger Höhe: Der Luzerner Lor von Luzern im Spiel gegen Sandro Theler
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Sions Trainer Marco Walker darf sein Debüt als Teilerfolg betrachten. In Luzern, bei einem der besten Super-League-Teams der letzten Wochen, erreichen die Sittener ein 1:1.

Luzern gegen Sion, für die in der Tabelle bedrängten Walliser ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel, war die meiste Zeit ein Match der vielen Halbchancen. Die Mannschaften zeigten abwechslungsweise vielversprechende Angriffe, in gute Abschlusspositionen kamen sie jedoch kaum.

Dennoch fielen ab der 76. Minute kurz nacheinander zwei Tore. Luzerns tschechischer Aussenverteidiger Martin Frydek schlug von der Seite eine hohe Flanke in den eigenen Strafraum. Goalie Marius Müller war gerade nicht in dem Tor, das Anto Grgic nach dieser Traumflanke des Gegners nicht verfehlen konnte. Müller hechtete verzweifelt dem Ball hinterher, er konnte diesen aber nur von hinter der Linie befreien. Filip Ugrinic erzielte hierauf den Ausgleich, den sich die Innerschweizer mehr als nur verdient hatten.

Zwei der drei nennenswerten Chancen hatten ebenfalls die Luzerner. Erwähnt sei jene aus der 72. Minute: Aus kürzester setzte Yvan Alounga, der den verletzten Dejan Sorgic als Sturmspitze ersetzte, den Ball über die Latte. Es war ein Lattenstreifschuss.

Da das Sittener Kader wegen zahlreicher Absenzen derzeit nicht breit ist, hatte Marco Walker kaum Möglichkeiten für revolutionäre Änderungen. Aber er sah fürs Erste, dass seine Spieler über 90 Minuten kämpften.

Telegramm

Luzern - Sion 1:1 (0:0)

SR Jaccottet. - Tore: 76. Grgic 0:1. 78. Ugrinic (Frydek) 1:1.

Luzern: Müller; Sidler, Burch, Knezevic, Frydek; Tasar, Wehrmann, Emini (79. Alabi), Ugrinic (91. Grether); Alounga, Schürpf.

Sion: Fickentscher, Martic (87. Uldrikis), Bamert, Ndoye, Abdellaoui; Tosetti (77. Araz), Baltazar, Serey Die, Theler; Grgic; Tupta (63. Karlen).

Bemerkungen: Luzern ohne Ndiaye, Schaub (beide gesperrt), Sorgic, Schulz, Ndenge und Binous (alle verletzt). Sion ohne Clemenza, Hoarau, Khasa, Wesley, Ruiz, Doldur, Iapichino, Kabashi, Zock und Andersson (alle verletzt). 72. Lattenstreifschuss von Alounga. Verwarnungen: 33. Ndoye (Foul), 39. Serey Die (Foul), 53. Tosetti (Foul), 57. Emini (Foul), 71. Theler (Foul).

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. März 2021 18:22
aktualisiert: 21. März 2021 18:22