Super League

Weiterer Corona-Fall beim FCZ

31. Juli 2020, 17:25 Uhr
Beim FC Zürich wird ein weiterer Corona-Fall verzeichnet
© KEYSTONE/Julius Hatt
Beim FC Zürich wurde ein weiterer Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. Wie der Super-League-Klub und die Swiss Football League mitteilten, wird der Spielplan nicht beeinflusst.

Der Spieler, dessen Name nicht genannt wird, verspürt geringfügige Symptome und befindet sich seit einigen Tagen in häuslicher Isolation. Weil er in den letzten Partien nicht zum Einsatz kam und nachweislich keinen engen Kontakt mit Teamkollegen und Staffmitgliedern hatte, sind nach Rücksprache mit der Zürcher Kantonsärztin keine weiteren Massnahmen nötig.

Mitte Monat waren beim FCZ insgesamt neun Spieler und Staffmitglieder sowie Präsident Ancillo Canepa positiv getestet worden. Ein Grossteil der Mannschaft musste sich daraufhin in Quarantäne begeben und der FCZ vorübergehend mit Spielern der zweiten Mannschaft antreten.

Das Freitagabendspiel zwischen Luzern und dem FC Zürich war vom Corona-Fall nicht betroffen und blieb im Programm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Juli 2020 17:25
aktualisiert: 31. Juli 2020 17:25