Anzeige
Deutschland

Weltmeister Khedira beendet Profikarriere

19. Mai 2021, 18:30 Uhr
Der Weltmeister tritt ab. Sami Khedira beendet vier Monate nach seiner Rückkehr nach Deutschland und dem erreichten Klassenerhalt mit Hertha Berlin seine Karriere.
Sami Khedira war gegen Ende seiner Karriere wegen Verletzungen öfters in ziviler Kleidung als im Trikot seines Teams in den Stadien anzutreffen
© KEYSTONE/DPA-Zentralbild/Pool/SOEREN STACHE

15 Jahre Profifussball lassen beim deutschen Weltmeister von 2014 keine Fortsetzung der Karriere mehr zu. «Der Schmerz ist zwar sehr, sehr gross, aber am Ende überwiegt Dankbarkeit», sagte Khedira an einer Pressekonferenz in Berlin.

Zuletzt machte dem 34-Jährigen die Wade immer wieder Probleme. Sie hatte Khedira bereits vor sieben Jahre an der Teilnahme am WM-Final gegen Argentinien gehindert. Der Weltmeistertitel war dennoch Höhepunkt einer grossen Karriere, samt der Titel mit dem VfB Stuttgart, Real Madrid und Juventus Turin.

Die Nationalmannschaftskarriere endete für Khedira nach 77 Länderspielen und dem Gruppen-Aus an der WM 2018 in Russland. Bundestrainer Joachim Löw holte ihn nicht zurück.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Mai 2021 18:30
aktualisiert: 19. Mai 2021 18:30