Anzeige
Verletzungen

Xhaka und Seferovic fehlen in Nati-Spielen

29. September 2021, 12:28 Uhr
Arsenal bestätigt die Verletzung von Granit Xhakas rechtem Knie. Demnach erlitt der Schweizer am letzten Sonntag im Derby gegen Tottenham Hotspur eine «erhebliche Verletzung des Innenbandes im Knie».
Granit Xhaka muss nach Innenbandriss drei Monate pausieren
© KEYSTONE/AP Pool Getty/SHAUN BOTTERILL

Xhaka müsse nicht operiert werden, so der Klub. Allerdings wird er länger ausfallen, als zunächst angenommen. Wie der Klub schreibt, wird Xhaka «in etwa drei Monaten wieder einsatzfähig» sein. Für ihn ist es die schlimmste Verletzung seit einem Kreuzbandriss, den er mit 16 Jahren als Junior des FC Basel erlitten hat.

Aufgrund der neusten Verletzung verpasst Xhaka auch die vier ausstehenden Spiele mit der Schweiz in der WM-Qualifikation gegen Nordirland (9. Oktober), in Litauen (12. Oktober), in Italien (12. November) und gegen Bulgarien (15. November).

Xhaka verpasst Nati-Spiele

Die gravierende Innenbandverletzung besiegelt einen durchwegs misslungenen Einstieg Xhakas in die Saison 2021/22. Sie begann mit drei Niederlagen in Folge in der Meisterschaft sowie dem Platzverweis in der 3. Runde beim 0:5 gegen Manchester City.

Darauf verpasste Xhaka im Klub zwei Spiele in der Premier League durch eine Sperre sowie Anfang September wegen Covid die drei Partien mit der Schweizer Nationalmannschaft gegen Griechenland, Italien und Nordirland.

Auch Seferovic fällt aus

Nicht nur Granit Xhaka wird bei den Quali-Spielen fehlen: Auch Haris Seferovic muss für die Spiele gegen Nordirland (9. Oktober) und Litauen (12. Oktober) passen. «Die letzten zwei Wochen habe ich nur Therapie und Krafttraining für den Oberkörper gemacht, ab nächster Woche beginne ich langsam wieder mit Lauftraining», sagt der 29-Jährige zu Blick.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. September 2021 12:10
aktualisiert: 29. September 2021 12:28