Super League

YB mit ungewohnter Leichtigkeit zum Kantersieg gegen Lugano

19. Dezember 2021, 21:24 Uhr
Die Young Boys gewinnen in Lugano 5:0 und gehen auf Kosten der Tessiner als Dritter der Super League in die Winterpause. Jordan Siebatcheu glänzt im Cornaredo mit vier Toren.
Jordan Siebatcheu jubelt mit seinen Teamkollegen über seinen ersten Treffer
© KEYSTONE/TI-PRESS/Pablo Gianinazzi

Sie war den Young Boys in den letzten Wochen etwas abhandengekommen, die spielerische Leichtigkeit. Die Berner überzeugten selten und büssten vorab auf Leader Zürich immer wieder Punkte ein. Und hätte Asumah Abubakar in den Startminuten eine seiner beiden Chancen genutzt für den FC Lugano, wäre es vielleicht auch wieder ein ähnlich harziger Nachmittag geworden wie ihn YB zuletzt immer wieder erlebt hatte.

Doch als Jordan Siebatcheu nach sechs Minuten eine Vorlage von Meschack Elia zur Führung verwertete, bewies die Mannschaft von David Wagner eine ungewohnte Effizienz. Und der US-Nationalspieler sollte in der Folge zur grossen Figur avancieren. Nach zwei Kopfballtreffern und einem zentral geschossenen Penalty hatte er nach einer guten Stunde bereits viermal getroffen, sodass Trainer David Wagner einigen Jungen Einsatzzeit gewähren konnte. Lugano hatte nach der vielversprechenden Startphase wenig entgegenzusetzen und Leandro Zbinden, der im YB-Tor zu seinem zweiten Super-League-Spiel kam, blieb wenig gefordert.

Die Young Boys, die erstmals seit vierzehn Pflichtspielen ohne Gegentor blieben, beenden das Jahr somit zwei Zähler vor Lugano und acht hinter Tabellenführer FCZ.

Telegramm

Lugano - Young Boys 0:5 (0:3).

3500 Zuschauer. - SR Cibelli. - Tore: 6. Siebatcheu (Elia) 0:1. 21. Siebatcheu (Moumi Ngamaleu) 0:2. 35. Camara (Rieder) 0:3. 49. Siebatcheu (Foulpenalty) 0:4. 61. Siebatcheu (Hefti) 0:5.

Lugano: Saipi; Hajrizi (58. Yuri), Maric, Ziegler, Daprelà; Lovric, Sabbatini, Custodio (74. Phelipe); Lavanchy, Celar (58. Guidotti), Abubakar (30. Amoura).

Young Boys: Zbinden; Hefti, Camara (60. Zesiger), Lustenberger, Lefort; Moumi Ngamaleu, Lauper, Martins (69. Bürgy), Rieder (60. Sulejmani); Elia (69. Maier), Siebatcheu (77. Touré).

Bemerkungen: Lugano ohne Facchinetti, Mahmoud, Alexander Muci und Nicolas Muci (alle verletzt), Young Boys ohne Sierro (gesperrt), Nsame, Aebischer, Fassnacht, Von Ballmoos, Faivre, Kanga, Garcia, Monteiro und Petignat (alle verletzt). 30. Abubakar mit einer Knieverletzung ausgeschieden. Verwarnungen: 44. Daprelà (Foul). 45. Amoura (Foul). 48. Sabbatini (Foul). 70. Custodio (Foul). 71. Zesiger (Foul). 78. Phelipe (Foul).

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Dezember 2021 20:20
aktualisiert: 19. Dezember 2021 21:24
Anzeige