Super League

YB-Spieler Sierro fällt sechs bis acht Wochen aus

18. Januar 2021, 14:55 Uhr
Vincent Sierro im Zweikampf mit dem Servette-Spieler Nicolas Vouilloz.
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Die Young Boys beklagen nach dem 3:2-Sieg im Super-League-Spiel vom Sonntag in Luzern zwei verletzte Spieler.

Vincent Sierro, der schon in der 8. Minute ausgewechselt werden musste, erlitt einen Muskelriss im linken Oberschenkel und fällt sechs bis acht Wochen aus.

Christian Fassnacht zog sich Bänderverletzungen zu, die jedoch keine Operation erfordern. Sein Einsatz am Donnerstag im Europa-League-Heimspiel gegen Cluj ist fraglich.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 11:00
aktualisiert: 18. Januar 2021 14:55