Anzeige
Basketball

Hawks und Capela verlieren zweites Spiel in Philadelphia

9. Juni 2021, 08:34 Uhr
Die Atlanta Hawks müssen in der Viertelfinalserie der NBA-Playoffs gegen die Philadelphia 76ers den Ausgleich hinnehmen. Das Team mit dem Schweizer Clint Capela verliert Spiel 2 auswärts 102:118.
Im Vergleich zu Clint Capela (rechts/ 208cm, 108kg) ist sogar Joel Embiid (213cm, 127kg) ein Koloss
© KEYSTONE/AP/Matt Slocum

Drei Tage nach dem 128:124 zum Auftakt der Best-of-7-Serie verpasste es Atlanta gegen den Qualifikationssieger der Eastern Conference nachzulegen. Zum fünften aufeinanderfolgenden Sieg der Hawks in diesen Playoffs fehlte letztlich einiges. Überragender Spieler auf dem Parkett war 76ers-Center Joel Embiid. Der 2,13-Meter-Koloss aus Kamerun glänzte mit 40 Punkten und 13 Rebounds.

«Wir waren der Aufgabe defensiv nicht gewachsen», schimpfte Hawks-Trainer Nate McMillan nach dem Spiel. Seine Kritik zielte auch auf Clint Capela. Der Genfer Center, der zehn Punkte beisteuerte, brachte es «nur» auf acht Rebounds. Vor allem aber wies er mit minus 25 die schlechteste Plus-/Minus-Bilanz aller Spieler auf.

Das dritte Spiel findet in der Nacht auf Samstag in Atlanta statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juni 2021 07:45
aktualisiert: 9. Juni 2021 08:34