Anzeige
Leichtathletik

Jahresweltbestzeit über 100 m in 9,88 Sekunden

1. Mai 2021, 13:39 Uhr
Der amerikanische Sprinter Trayvon Bromell senkt bei einem Meeting in Florida die Jahresweltbestzeit über 100 m auf 9,88 Sekunden - mit 1,5 m/s Rückenwind.
Bronze-Mann Trayvon Bromell (vorne) hüllt sich an den Weltmeisterschaften in Peking 2015 mit Silber-Gewinner Justin Gatlin in die US-Flagge ein.
© KEYSTONE/EPA/HOW HWEE YOUNG

Der 25-Jährige setzt mit dieser Leistung den beeindruckenden Saisonstart nach Jahren mit Verletzungsproblemen fort. Bromell bestätigte den Coup vom vergangenen Wochenende, als er bei den Oregon Relays in Eugene den 200-m-Weltmeister Noah Lyles in 10,01 Sekunden bezwungen hatte.

Der Mann aus Saint Petersburg in Florida erlangte bereits 2015 Bekanntheit. Im Alter von 19 Jahren lief er die 100 m in 9,84 Sekunden - die schnellste Zeit in seiner Altersklasse. Danach gewann er an den Weltmeisterschaften in Peking hinter Usain Bolt und Justin Gatlin die Bronzemedaille. Bei den Hallenweltmeisterschaften in Portland 2016 liess er sich Gold umhängen, bei den Olympischen Spielen in Rio musste er sich hingegen mit Platz 8 begnügen.

Ein Achillessehnenriss warf Bromell in den folgenden Jahren weit zurück. Nun scheint er wieder zu alter Stärke zurückzufinden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Mai 2021 13:39
aktualisiert: 1. Mai 2021 13:39