Anzeige
NHL

Kanterniederlage für Meier und die Sharks zum Saisonende

13. Mai 2021, 07:40 Uhr
Timo Meier kassiert mit den San Jose Sharks im letzten Spiel der Saison eine Abreibung. Gegen die Vegas Golden Knights, den Leader der West Division, verlieren die Sharks 0:6.
Timo Meier hat die Saison mit den San Jose Sharks beendet - auf bittere Art und Weise
© KEYSTONE/AP/Tony Avelar

San Jose vermochte die Motivation nach dem Verpassen der Playoffs im Saisonschlussspurt nicht zu halten. Gegen die noch um die Vorherrschaft im Westen kämpfenden Vegas Golden Knights kassierte Timo Meier mit seinem Team die sechste Niederlage aus den letzten sieben Spielen. Nachdem die Gäste nach rund vier Minuten durch ein Tor von Alex Pietrangelo die Führung übernahmen, fügte sich San Jose in sein Schicksal.

Vegas-Keeper Marc-Andre Fleury musste auf dem Weg zu seinem 67. NHL-Shutout lediglich 19 Paraden zeigen. Der Herisauer Stürmer Meier kam im letzten Saisonspiel für die Sharks auf zwölf Minuten Spielzeit und gab dabei einen Schuss auf das gegnerische Tor ab.

Eine ebenfalls klare Niederlage kassierte Kevin Fiala mit den für die Playoffs qualifizierten Minnesota Wild im vorletzten Einsatz vor der K.o.-Runde. Bei den Saint Louis Blues unterlagen Fiala und Co. mit 0:4. Bereits in der Nacht auf Freitag erhalten die Wild in St. Louis die Chance auf eine Revanche.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Mai 2021 07:40
aktualisiert: 13. Mai 2021 07:40