Anzeige
Mountainbike

Kein Exploit der Schweizerinnen

4. Juli 2021, 14:20 Uhr
Den Schweizer Mountainbikerinnen gelingt in der Hauptprobe für die Olympischen Spiele in Tokio im Cross-Country kein Exploit.
Sina Frei war in Les Gets die beste Schweizerin
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Beim Weltcup im französischen Les Gets ist Sina Frei in Abwesenheit der verletzten Jolanda Neff als Siebente die beste Schweizerin, Linda Indergand wird Zwölfte, Alessandra Keller belegt Platz 19. Am Freitag im Short Track hatten alle drei den Sprung in die Top 5 geschafft, Frei stand als Zweite auf dem Podest.

Den Sieg in diesem kräftezehrenden Rennen sicherte sich die Einheimische Loana Lecomte, die schon bei den ersten drei Weltcup-Stationen in diesem Jahr im Cross-Country triumphiert hatte. Die 21-Jährige distanzierte die zweitklassierte Schwedin Jenny Rissveds um 51 Sekunden. Die Britin Evie Richards komplettierte als Dritte das Podest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Juli 2021 14:20
aktualisiert: 4. Juli 2021 14:20