Anzeige
National League

Lausanne HC nicht mehr in Quarantäne

10. Februar 2021, 11:01 Uhr
Die vorsorgliche Quarantäne gegen den Lausanne HC wurde am Mittwoch nach knapp einer Woche beendet.
Vor der neuerlichen Zwangspause feierte Lausanne am Dienstag vor einer Woche gegen Leader Zug einen 5:1-Heimsieg
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Die Mannschaft von Trainer Craig McTavish kann damit wieder in den Spielbetrieb der National League zurückkehren. Am Freitag steht das Heimspiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers im Programm.

Für den gleichen Tag setzte die Liga ausserdem die Partie zwischen dem EV Zug und den SCL Tigers neu an. Die Begegnung hätte erst am 26. März stattfinden sollen.

Der Lausanne HC ist zusammen mit dem SC Bern derjenige Klub in der National League, der am meisten von den Spielverschiebungen aufgrund der Corona-Pandemie betroffen ist. Beide Klubs haben erst 26 Matches bestritten und damit zehn weniger als die Rapperswil-Jona Lakers.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Februar 2021 11:01
aktualisiert: 10. Februar 2021 11:01