Anzeige
National League

Lausannes Verteidiger Barberio erhält sechs Spielsperren

22. April 2021, 11:14 Uhr
Mark Barberio vom HC Lausanne erhält für den üblen Check gegen Sven Andrighetto von der Disziplinarkommission gleich sechs Spielsperren aufgebrummt.
Lausannes Mark Barberio mit Schutzmaske. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Der Captain der Waadtländer muss zudem eine Busse von 8900 Franken berappen.

Barberio checkte seinen Freund und ehemaligen WG-Kumpel Andrighetto in der Schlussphase des 4. Spiels im Playoff-Viertelfinal gegen die ZSC Lions in die Bande. In der fünften Partie am Mittwoch, als Lausanne mit einem Sieg in der Serie gegen die Zürcher auf 2:3 verkürzte, war Barberio bereits gesperrt.

ZSC-Stürmer Andrighetto spielte in der 5. Runde wieder mit, wird aber in der nächsten Partie fehlen. Er erhielt eine Spielsperre für einen Check gegen den Kopf von Charles Hudon.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. April 2021 10:40
aktualisiert: 22. April 2021 11:14