American Football

Mahomes kann über 500 Millionen Dollar kassieren

7. Juli 2020, 12:35 Uhr
Kansas' Quarterback Patrick Mahomes kann sich über den Abschluss seines Rekordvertrages freuen
© KEYSTONE/EPA/LARRY W. SMITH
Super-Bowl-Sieger Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs kann mit seinem Zehn-Jahres-Vertrag über 500 Millionen Dollar kassieren. Es ist der umfangreichste Vertrag der Sportwelt.

Nach übereinstimmenden Informationen mehrerer US-Medien bekommt der 24-jährige Patrick Mahomes im Laufe der Jahre 477 Millionen Dollar, die durch Prämien auf bis zu 503 Millionen Dollar anwachsen können. 140 Millionen Dollar sind ihm dabei unter allen Umständen und auch bei einer langfristigen Verletzung garantiert.

Mahomes übertrifft damit den bisherigen Rekordhalter Mike Trout. Der Baseball-Spieler hatte im vergangenen Jahr für zwölf Jahre bei den Los Angeles Angels unterschrieben und bekommt dafür 426,5 Millionen Dollar. Quarterback Mahomes hatte sich mit den Kansas City Chiefs auf einen Zehnjahresvertrag geeinigt und bleibt damit bis mindestens zur Saison 2031 in Missouri.

Mahomes ist der jüngste Quarterback der NFL-Geschichte, der vor seinem 25. Geburtstag bereits die Super Bowl (2020) sowie die Auszeichnung als bester Spieler einer Saison (2019) gewonnen hat. Im vergangenen Februar führte er die Chiefs in der Super Bowl in Miami zu einem 31:20 gegen die San Francisco 49ers, obwohl sein Team im letzten Viertel mit zehn Punkten im Rückstand gelegen hatte. Die kommende Saison, hinter der noch ein Fragezeichen steht, wird seine vierte in der NFL sein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Juli 2020 12:35
aktualisiert: 7. Juli 2020 12:35