Engelberg

Marco Odermatt erhält eigene Gondel: «Es macht mich stolz!»

Sven Brun, 22. März 2021, 19:48 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Neun Podestplätze, drei Siege, 1'093 Punkte und Rang zwei im Gesamt-Weltcup. Marco Odermatt bezeichnet seine Saison als «richtig cool». Dies sehen auch seine Partner so und schenken ihm kurzerhand eine eigene Gondel auf dem Titlis.

Die Skisaison 2020/21 war aus Zentralschweizer Sicht eine hervorragende. Auch oder vor allem dank den Leistungen vom Buochser Marco Odermatt. Mit neun Podestplätzen, davon drei Siegen, hat der 23-jährige Odermatt bereits jetzt den Schritt an die Weltspitze geschafft. Die knapp verpasste «Grosse Kugel» schmälere die Leistung nur minimal, meint er und fügt hinzu: «Es war eine richtig coole Saison.»

Dieser Meinung sind auch seine Premium-Partner «Garaventa» und «Titlis-Bergbahnen». Sie würdigen seine starken Leistungen und schenken «Odi» eine eigene Gondel. «Eine riesige Ehre. Es macht mich stolz!», sagt er.

Die Gondel fällt dank einem Porträtfoto in Grossformat schon von weitem auf. Zudem können die Gäste im Innenbereich ein Bild mit dem Ski-Star machen. «Ich bin auf Instagram ebenfalls sehr aktiv und freue mich auf die vielen Selfies mit den Titlis-Gästen», führt er aus.

Die eigene Gondel ist der Abschluss einer energieraubenden Saison. Nach ein paar Tagen Abstand wird Odermatt jedoch bereits wieder auf den Skiern stehen. «In den nächsten Wochen werde ich das Frühlingsskifahren in Engelberg so oft wie möglich selbst geniessen», meint er. Und dann gehe es bereits bald schon wieder los mit den Vorbereitungen auf eine hoffentlich noch erfolgreichere Saison und folglich dem Sieg des Gesamt-Weltcups.

Sondersendung mit Marco Odermatt

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tele1

Sven Brun
Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. März 2021 17:58
aktualisiert: 22. März 2021 19:48