Anzeige
NHL

Meier und Haas unter den Torschützen

13. März 2021, 08:05 Uhr
Erfolgreicher Abend für die Schweizer Spieler in der NHL: Timo Meier und Gaëtan Haas tragen sich in die Torschützenliste ein.
Timo Meier (rechts) überzeugte bei seiner Rückkehr
© KEYSTONE/AP/Ringo H.W. Chiu

Meier feierte mit den San Jose Sharks gegen die Anaheim Ducks einen 6:0-Kantersieg. Nachdem der Herisauer zwei Partien wegen einer Unterkörperverletzung verpasst hatte, meldete er sich eindrücklich zurück. Meier schoss in der 49. Minute das 4:0 und hatte auch beim 1:0 von Tomas Hertl (8.) den Stock im Spiel.

Mit nunmehr fünf Toren und zwölf Assists in 22 Partien ist er der drittbeste Skorer der Sharks; zehn seiner 17 Skorerpunkte hat er in den letzten sechs Spielen erzielt. Goalie Devan Dubnyk kam dank 34 Paraden zu seinem 35. Shutout in der NHL. San Jose gewann zum ersten Mal in dieser Saison zwei Begegnungen in Folge.

Zum vierten Mal hintereinander siegte Haas mit den Edmonton Oilers - 6:2 gegen die Ottawa Senators. Der Schweizer Stürmer zeichnete in der 56. Minute für den letzten Treffer der Partie verantwortlich, wobei er Ottawas Verteidiger Nikita Saizew alt aussehen liess. Haas war zum zweiten Mal in der laufenden Meisterschaft erfolgreich und zum siebenten Mal insgesamt in der besten Liga der Welt. Connor McDavid steuerte ein Tor und zwei Assists zum Sieg bei, womit er bereits nach 29 Saisonspielen die 50-Punkte-Marke (17/34) übertroffen hat.

Auch Kevin Fiala verliess mit den Minnesota Wild das Eis als Sieger, jedoch blieb der 24-jährige Ostschweizer beim 4:0 gegen die Arizona Coyotes punktelos. Die grosse Figur der Partie war der russische NHL-Rookie Kirill Kaprissow, der drei Tore erzielte. Minnesotas Keeper Cam Talbot wehrte 25 Schüsse ab und feierte wie Dubnyk den ersten Shutout der Saison.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. März 2021 08:05
aktualisiert: 13. März 2021 08:05