Trotz Corona

Nächstes Eidgenössische soll wie geplant ausgetragen werden

9. Juli 2021, 19:34 Uhr
Gute Neuigkeiten für alle Schwingfans: Trotz der Unwägbarkeiten wegen der Corona-Pandemie sollen die Vorbereitungsarbeiten für das Eidgenössische Schwingfest 2022 in Pratteln mit voller Kraft vorangetrieben werden.
Das ESAF 2022 soll wie geplant stattfinden.
© Keystone

Der positive Entscheid des OK-Präsidialausschusses, dem auch die Geschäftsführer des OKs und des eidgenössischen Schwingerverbandes ESV angehören, folgt auf umfangreiche Abklärungen der letzten Wochen. Demnach wäre die Durchführung des Grossanlasses aus heutiger Sicht nicht gefährdet.

OK-Präsident Thomas Weber zeigt sich zuversichtlich. Er sei «zu 90 Prozent überzeugt», dass das Fest im Rahmen seiner Vorgänger durchgeführt werden könne. Fragezeichen wirft indessen die nicht vorhersehbare Entwicklung im Gesundheitsbereich auf. Eine Verschiebung auf 2023 wäre nötigenfalls machbar.

Thomas Weber: «Das ESAF Pratteln im Baselbiet soll wie geplant stattfinden»

Es ist entschieden: Das ESAF Pratteln im Baselbiet soll wie geplant Ende August 2022 stattfinden 💪 🤩 🥳. Die Vorbereitungsarbeiten werden also mit voller Kraft vorangetrieben. #esaf2022 #gemeinsammitschwungundherz #schwingen #schwingfest #baselbiet #basel #pratteln

Posted by Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest Pratteln im Baselbiet on Friday, July 9, 2021

Das ESAF in Pratteln ist vom 26. bis 28. August geplant.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juli 2021 17:05
aktualisiert: 9. Juli 2021 19:34
Anzeige